ZHB Holzverwertung Gmbh & Co. KG PRTR 2011

Quelle des Datenmaterials: Emissionsportal des Umweltbundesamtes, www.thru.de:

Nace-Code: Behandlung und Beseitigung nicht gefährlicher Abfälle

Auf der Seite des Umweltbundesamtes www.thru.de wird die Haupttätigkeit angegeben als: Beseitigung nicht gefährlicher Abfälle > 50 t/d

Freisetzungen in die Luft im Berichtsjahr 2011

Keine Freisetzungen berichtet

Verbringung gefährlicher Abfälle im Inland 2011

  • 114.000.000 kg im Jahr (2010: 137.000.000 kg)
Abfälle gelten beispielsweise dann als gefährlich, wenn sie giftig oder ätzend sind, die Haut reizen oder sogar Krebs auslösen können. Zu solchen Abfällen gehören etwa Klebstoffe, Kunstharze, Schmieröle aller Art, Bremsflüssigkeiten sowie Farben und Lacke, die chlorierte Lösemittel enthalten. (Quelle: http://www.thru.de/thrude/wissen/schadstoffe-abfaelle-branchen/)

Verbringung ungefährlicher Abfälle im Inland im Jahr 2011

  • 99.700.000 kg im Jahr (2010: 76.800.000 kg)

Uns ist unklar, warum die Haupttätigkeit mit Verbringung ungefährlicher Abfälle angegeben ist, obwohl die Summe der gefährlichen Abgälle mit über 114 Millionen kg ca 20% über den ungefährlichen Abfällen liegt.

Alle Angaben wurden von uns sorgfältig überprüft. Irrtümer behalten wir uns dennoch ausdrücklich vor und korrigieren diese sofort, wenn wir zurecht darauf hingewiesen werden.